I’m not a part of your game

In der vergangenen Woche haben ich und das von mir betreute Projekt “Dorf der Jugend” eine Einladung von der Sächsischen Staatskanzlei zu dem Antrittsbesuch des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier in Sachsen erhalten, der im November stattfinden soll. Nachdem ich gegenüber der Staatskanzlei meine persönlichen Befindlichkeiten geäußert hatte, haben wir die Einladung am vergangenen Donnerstag noch einmal …

No time for discussion – it’s time to act

Auf den folgenden Seiten möchte ich euch einen Text zur Verfügung stellen, der irgendwie eine Mischung aus Reisebericht, Streitschrift und Selbstreflexion meiner Gedanken ist. Der Text ist in Thessaloniki entstanden! In den Wochen vor dem Text war ich mit 10 Jugendlichen aus dem Projekt “Dorf der Jugend” in Grimma zu einem Jugendaustausch in Thessaloniki, daran …

Aus der Erinnerungskultur für heute lernen

Im April diesen Jahres konnte ich es endlich mal wieder einrichten mich einer Gedenkstättenfahrt anzuschließen und begab mich mit dem Bon Courage e.V. aus Borna auf die Reise nach Tschechien. Ich will mich selbst gar nicht noch in großen Ausführungen und Erlebnisberichten versuchen, denn als Ergebnis der Fahrt ist ein Offener Brief entstanden dessen Veröffentlichung …

150 Jahre Hochschule Mittweida – Mein Wunsch und Kritik

Am Freitag wurde ab um zehn im Spiegelzelt in Mittweida der Festakt des 150 jährigen Jubiläums der Hochschule Mittweida abgehalten. Da ich im Rahmen der ganzen Feierlichkeiten im Vorfeld ja auch ein paar Worte zur Hochschule sagen durfte konnte ich mir für diese Feierstunde noch ein Ticket ergattern. Feierstunde trifft es im übrigen nicht ganz, …

Elternbeiträge zwischen Polemik und Gesetz

Vor ein paar Wochen erregte eine Meldung aus Borna das Aufsehen bei Politiker_innen, Eltern und den Verwaltungen. In der sächsischen Staatsregierung wird es wahrscheinlich ein Gag am Frühstücks oder Mittagstisch gewesen sein. Für alle nicht involvierten hier noch einmal ein kurze Zusammenfassung was geschehen ist:

“Bürgerbewegung Grimma”: Naiv, radikal und Anti!

Alles hat vergangenen Sommer in Grimma begonnen als die NPD mit insgesamt drei Aufmärschen durch Grimma Süd gezogen ist, dabei wurde mein Name und auch der von Kerstin Köditz mit raus raus raus Rufen versehen und durch den Demozug über mehrere hundert Meter gegrölt. Nicht lange hat dann eine angeblich bürgerliche Bewegung auf sich warten …

Aus 155 Wörtern Kommentar werden 2857 Wörter Antwort

Auf Facebook kam es unter der Veröffentlichung eines offenen Briefes der Mietergemeinschaft im TLG Gewerbepark Grimma, bezüglich eines evtl. geplanten Bauvorhabens für ein Asylbewerber_innenheim zu einer Diskussion. Gut als eine Diskussion kann ich viele der geposteten Kommentare nicht bezeichnen. Besonders die Kommentare einer Kathleen Conrad (Facebookprofilname/ein paar Fotos findet ihr als Anlage, leider hat Kathleen …

Letztes Konzert von INROAD, Grimma und die Menschlichkeit auf dem Land

Auf unserer Facebookseite steht eine Danksagung welche ich euch hier natürlich nicht vorenthalten möchte. „”Ich sag es mal so, die Zeit ist gekommen für eine letzte Show… und trotzdem bitte glaube mir, bleibt irgendetwas von mir immer hier, vielleicht… auch in dir!” Und so ist es gekommen, Leute es war Wahnsinn, emotional und berührend. DANKE …

Film – Text – Film – Text

Nun ja ich habe mich entschieden den Text noch zu schreiben und stelle meine persönliche Entspannung mal hinten an. Warum betone ich dies in letzter Zeit so? Ich finde, dass es wesentlich wichtiger ist aktiv für die Entwicklung, welche ein Prozess ist, unserer Gesellschaft etwas zu machen als ständig immer nur zu nörgeln und mit …