Höcke wegpicken – Landolf Ladig den Abend madig machen

Am 09.08.2019 der AfD den Abend versauen!

#keinruhigeshinterland in Grimma. Am Freitag möchte Höcke eine Wahlkampfveranstaltung des hiesigen Wahlkreiskandidaten Jörg Dornau supporten. Doch damit sind nicht alle Grimmaer*innen einverstanden und weit über Grimmas Grenzen hinaus sind Leute nicht damit einverstanden, dass die FCKAFD eine solch stabile Basis in Ostdeutschen Kleinstädten hat.

Seit August 2018 belagerte die AfD bereits 10 Mal den Rathaussaal oder Markt der Stadt Grimma. Mit ihrem 11. Auftritt laden sie nun ihren neuen Führer Höcke ein, nachdem eine erneute Spaltung innerhalb der AfD zu einem weiteren Drift in die extreme Rechte geführt hat. Der hiesige Wahlkreis Kandidat Jörg Dornau zeigt sich gern auf Bildern mit Höcke und ist ein regelmäßiger Gast bei Flügel-Veranstaltungen. Im neuen Grimmaer Stadtrat sitzen für die AfD Reichsbürger und Leute die als Clowns für Kinderbespassung arbeiten, gern aber auch mal obszöne Bilder als Whats App Status präsentieren, oder nach einem WM Public Viewing 2018 nen ganzen Zug voll besoffener Deutschlandfans in Leipzig anstacheln, lauthals den anwesenden POC im Zug massiv Angst zu machen, so dass sie sich nicht getraut haben aus dem Zug auszusteigen, um nach Hause zu gehen. [Artikel nachlesen]

Eine Stadtverwaltung gewährt diesen Menschenfeinden nun seit über einem Jahr eine Plattform und versucht Leute zu diskreditieren, die das Problem von 30% AfD Wähler*innen und Nazi’s oder platt gesagt ‚Menschenfeinden‘ in Vereinen, in der Schule und auf der Straße ansprechen und die sich für eine gleichberechtigtere und menschlichere Welt einsetzen. Eine Stadt, die symbolisch für den eigentlichen tiefen Riss in unserer Gesellschaft stehen kann. Denn die Stadt Grimma zeigt, wie man* durch wegschauen und das herunterspielen von Problemen mit Nazi’s und AfDler*innen deren Meinung salon- und mehrheitsfähig macht. Hinzu kommt eine mangelnde Aufarbeitung des Problems der als rechtsextremistisch eingestuften Identitären Bewegung an der Grimmaer ‚Eliteschule‘ Gymnasium St. Augustin. Im Oktober 2018 wurde im Stadtrat Grimma gefragt wie die Schule damit umgeht und wie sie sich zu dem Mobbing gegenüber Schüler*innen positioniert, die ihre Stimme gegen Menschenfeinde erheben und wie sie zukünftig ihrem Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ gerecht werden möchte.

Eine Antwort von Stadtverwaltung und Gymnasium gab es bis zum heutigen Tag nicht. Alles stabil in Sachsen und Grimma!

Warum ist Höcke, oder auch bekannt als Landolf Ladig, nun noch einmal eine Steigerungsform?

Als ehemaliger Stadtrat verliert,für mich, ein Rathaus, in welchem ein solcher Hetzer seine Parolen verkündet, seine Bedeutung als repräsentativer Ort einer Stadt. Irgendwie schade, denn ich konnte unser Rathaus gut leiden. Aber wir haben ja jetzt eine Hochwasserschutzmauer als neues Vorzeigeobjekt!

Leipzig nimmt Platz beschreibt es in ihrem Aufruf zum Gegenprotest „Höcke, hau ab!“ für den kommenden Freitag, den 09.08.2019 so:

„Unsere Gesellschaft soll unfrei werden. Wo zumindest ansatzweise die Idee stand, dass Schüler*innen zum selbständigen Denken ausgebildet werden, sollen sie nach dem Programm der AfD zu getreuen Soldat*innen eines imaginierten Vaterlandes werden, das es vor der Unbill der Globalisierung zu beschützen gelte. Nach dem Weltbild der AfD gehört hierzulande die Frau als „deutsche Mutter“ an den Herd mit ihrer vordringlichsten Aufgabe, die deutsche Familie zu bewahren, während der Mann diese vor den Horden der Globalisierung beschützt. Schlecht versteckte Kontinuitäten zur Rassenlehre der NS-Zeit schimmern an allen Teilen des Programmes durch. Ausgegrenzt werden alle die, welche nicht in das Weltbild passen, weil sie anders aussehen, anders lieben, von woanders kommen, anders sprechen.“ (Aufruf „Höcke, hau ab! von platznehmen.de, verfügbar am 06.08.2019)

Derartiges Handeln darf nicht unwidersprochen bleiben und Höcke, sowie die AfD, sollen merken, dass sie nirgendwo willkommen sind, auch wenn das ca. 30% der Bevölkerung in Grimma anders sehen.

Hier die Hardfacts für euren Freitag in Grimma:

Veranstaltungen der FCKAFD:

17:00 Uhr Demo ab Markt (Route unbekannt)
18:30 Uhr Einlass zur Höcke-Huldigung
19:00 Uhr die Lemminge lauschen ihrem Führer

Gegenprotest durch unterschiedliche Bündnisse:

16:45 Uhr Gemeinsame Anreise von Leipzig, Treffpunkt: HBF Gleis 19, Leipzig nimmt platz! Facebook VA
17:45 Uhr Höcke, hau ab! Demo, Treffpunkt: oberer Bahnhof Grimma
18:00 Uhr Sommerfest/Kundgebung Bündnis verschiedener Menschen aus Grimma Ort: Markt Grimma

Hashtag für den Tag: #grm0908

Kommt zahlreich!!!!!


ANOTHER WORLD IS POSSIBLE…!!!

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. Harte Wort.
    es wäre schön wenn Sie bei der Wahrheit blieben.
    aber auch Sie lügen !
    sind Sie besser als die so genannte andere seite?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.