Individualismus und die Berge

Ich hatte ja nun schon meinen ersten Vortrag zur Alpenüberquerung und Kampage #hikefor im Sommer und da gibt es diesen einen Satz von Paul vom Roten Stern Leipzig der mich seit diesem Abend nicht mehr los lässt: „…der Individualsport und die Extreme sowie das Business drum herum nehmen immer krassere Formen an!“ Wenn man nun […]

Skateboards sind wichtiger als Grimma

„Mein Skateboard ist wichtiger als Deutschland – das hab ich schon vor vielen Jahren erkannt – Ich will nur gleiten nach allen Seiten – Mein Skateboard ist wichtiger“ (Terrorgruppe) Seit nunmehr fast zwei Jahren treibt uns an der Spitzenfabrik in Grimma eine Debatte um die mittlerweile kaum noch rational geführt werden kann und mich lässt […]

Quergedanken zu einem Konflikt

Dieser Beitrag geht raus an meinen Bruder, der sich seit Beginn der Pandemie in seinem Arbeitsumfeld mit Debatten über das Impfen und der Leugnung des Viruses auseinandersetzen muss. Zu alle dem rief er mich am Abend vor den Demonstrationen zu dem angeblichen „Ermächtigungsgesetz“ am 18.11.2020 in Berlin völlig außer sich an und berichtete mir das […]

Lockdown Jugendarbeit

Denn wir wissen nicht was wir tun – der Mythos Selbstverwaltung Seit ein paar Wochen herrscht in Sachsen unter den in der Jugendarbeit tätigen Menschen helle Aufregung und es schwingt wie schon vor 10 Jahren eine unheimliche Angst mit, das mit dem Beschluss des Landtages zum Doppelhaushalt 2021/2022 die Jugendarbeit und eine oft damit verbundene […]

Es gibt nichts Gutes.

Außer man* tut es. Diesen Spruch prägte Erich Kästner in einem Epigramm mit dem Titel „Moral“. Er war einer der wenigen NS Kritiker die trotz der Berufsverbote in Deutschland blieben, als Grund gibt er an das er seine Mutter nicht allein lassen wollte und das er die Menschenverachtenden Ereignisse zwischen 1933 und 1945 dokumentieren wollte. […]

Ohnmacht als Stärke in der Verzweiflung

Irgendwie zeichnet sich ab das es mir Freude bereitet euch meine Gedanken zur Gesellschaft, der Jugendarbeit und der Sozialen Arbeit verbunden mit Bergerlebnissen näher zu bringen, denn aus mir noch nicht näher bekannten Gründen lassen sich dort wunderbare Synergien erzeugen. Ob es irgendwen interessiert und ob das sinnvoll ist könnt ihr mir ja gern mal […]

Deutschland von oben

Nachdem ja mittlerweile deutlich geworden ist, das ich gerade krampfhafte Versuche unternehme mich von meiner Geburtsstadt Grimma weg zu schreiben kommt nun ein weiterer Beitrag der in diese Richtung geht. Ich habe lange überlegt ob ich einfach nur eine Art Reiseblog schreibe, aber davon gibt es ja nun auch tausende und die meisten sind dann […]

Ein sächsisches Kleinstadt WE

Was für ein Wochenende! Am Freitag den 17.07.2020 veranstalteten Jugendliche die im Projekt „Dorf der Jugend“ ihre Adolesenzphase durchlebten oder noch durchleben, gemeinsam mit #wannwennnichtjetzt eine Ausstellung auf dem Markt in Grimma „Sammelunterkünfte auflösen – jetzt“ um auf die miserablen Zustände in Sammelunterkünften für Geflüchtete Menschen hinzuweisen. Die LVZ (Quelle: Migration pro und contra verfügbar […]