Panoramaweg im Nebel

… ist wie Demokratie in Grimma. Sie ist da, aber nichts ist zu sehen. Im letzten Jahr bin ich im Rahmen der #hikefor Kampagne sehr oft wahrscheinlich wunderschöne Wege gelaufen und habe nichts von der Schönheit der Weite und den Bergen gesehen. So auch in der vergangenen Woche, als ich über den Hochgrat im Allgäu […]

Demokratie ist: was die #fckafd nicht versteht

Wow, was für ein Tag! Als ich heute Morgen mit dem Rad zu meinem Termin unterwegs war, erhielt ich einen Anruf in dem mir mitgeteilt wurde, dass die #fckafd oder besser der hiesige Landratskandidat Jörg Dornau, eine Kleine Anfrage zu mir und unserem lfd. Projekt „Orte der Demokratie“ im Sächsischen Landtag gestellt hat. Fraglich ist, […]

Kandidatur OBM Grimma 2022

Mir ist es wichtig die Kandidatur als Oberbürger*innenmeister der Stadt Grimma etwas umfassender und persönlicher zu erklären als dies eine Lokalpresse in ihrer kommenden Berichterstattung tun wird. Denn leider ist mein Vertrauen in eben diese regionale Berichterstattung (gemeint ist insbesondere die Lokalredaktion der LVZ) nicht mehr sehr groß und ich selbst bin müde immer wieder […]

Individualismus und die Berge

Ich hatte ja nun schon meinen ersten Vortrag zur Alpenüberquerung und Kampage #hikefor im Sommer und da gibt es diesen einen Satz von Paul vom Roten Stern Leipzig der mich seit diesem Abend nicht mehr los lässt: „…der Individualsport und die Extreme sowie das Business drum herum nehmen immer krassere Formen an!“ Wenn man nun […]

Skateboards sind wichtiger als Grimma

„Mein Skateboard ist wichtiger als Deutschland – das hab ich schon vor vielen Jahren erkannt – Ich will nur gleiten nach allen Seiten – Mein Skateboard ist wichtiger“ (Terrorgruppe) Seit nunmehr fast zwei Jahren treibt uns an der Spitzenfabrik in Grimma eine Debatte um die mittlerweile kaum noch rational geführt werden kann und mich lässt […]

Quergedanken zu einem Konflikt

Dieser Beitrag geht raus an meinen Bruder, der sich seit Beginn der Pandemie in seinem Arbeitsumfeld mit Debatten über das Impfen und der Leugnung des Viruses auseinandersetzen muss. Zu alle dem rief er mich am Abend vor den Demonstrationen zu dem angeblichen „Ermächtigungsgesetz“ am 18.11.2020 in Berlin völlig außer sich an und berichtete mir das […]

Lockdown Jugendarbeit

Denn wir wissen nicht was wir tun – der Mythos Selbstverwaltung Seit ein paar Wochen herrscht in Sachsen unter den in der Jugendarbeit tätigen Menschen helle Aufregung und es schwingt wie schon vor 10 Jahren eine unheimliche Angst mit, das mit dem Beschluss des Landtages zum Doppelhaushalt 2021/2022 die Jugendarbeit und eine oft damit verbundene […]